Was wir können :

Wir sind eine Gruppe von Brauingenieuren und Braumeistern welche an der Technischen Universität München / Weihenstephan ausgebildet wurden, an einem der weltweit angesehendsten Institute um die Kunst des Brauwesens zu erlernen.

Unsere Erfahrung basiert auf vielen Berufsjahren im Brauwesen als Braumeister und umfaßt sowohl das Bierbrauen wie auch die Auslegung, Konstruktion und Inbetriebnahme von Brauereien jeglicher Größe und Art.

Unser Ziel ist es diese Erfahrung zu bündeln, und sie in Form von Kursen und Berechnungswerkzeugen zusammenzufassen um sie so über das Internet allen Interessenten am Brauwesen in direkter und wirtschaftlicher Form zugänglich zu machen.

Ansprechparterner bei brew.tech ist in erster Linie Dip. Ing. Anton Schaller

Die berufliche Expertise von Dipl. Ing. Schaller ist wie folgt:

1980 – 1984 Studium an der Technischen Universität München mit Abschluss als Diplom Ingenieur für Brauwesen und Getränketechnologie
1984 – 1985 Betriebswirtschaftliches Aufbaustudium an der Ludwig Maximilian Universität München

1985 – 1988 : Schaller Bräu KG Deutschland : Technische Optimierung einer 90.000hl Brauerei mit 20.000 hl Soft Drink Produktion, Aufbau einer 24.000 Flaschen/Stunde Mehrweg Abfüllinie

1988 – 1995: Envasadora Fruca CA Venezuela: Aufbau und Betrieb eines fruchtverarbeitenden Betriebes zur Herstellung tropischer Fruchtpürrees und –konzentate mit 5.000 Tonnen Jahreskapazität.

1995 – 2007 Cerveceria Tovar C.A: Venezuela: Aufbau und Leitung der ersten Kleinbrauerei Venezuelas mit einer Anfangskapazität von 5.000 hl/Jahr, Aufbau der zweiten Betriebsstätte mit einer Kapazität von 25.000 hl/Jahr.

Ab 2008: Tätigkeit als Gesamt Projektleiter für die Abwicklung von Anlagenbau Projekten der Krones AG in Südamerika, ausgeführte Projekte waren unter anderen:

2008-2010 CCM Mexiko: Engineering einer 4 Mio Hl Greenfield Brauerei

2009 – 2010 Arca Mexiko: Installation einer Sirup Anlage für ca. 2 Mio. hl Soft Drink Produktion

2010-2011 AGA Mexiko: Installation einer Sirup Anlage für ca. 0,5 Mio. hl Soft Drink Produktion

2010-2011 Cerveceria Austral Punta Arenas Chile: Installation eines automatisierten 50 hl 2 Geräte Suhauses.

2010 – 2013 Gruppe Ananos Brasilen: Installation einer Sirup Anlage für ca. 1,2 Mio. hl Soft Drink Produktion

2010 – 2014 SAB Miller Pucalpa Peru: Neubau eines Sudhaus für 10 Sude pro Tag a 300 hl

2011 – 2012 Arca Coca Cola Guayaquil und Quito: Installation je einer CIP Anlage zur automatischen Reinigung des gesamten Prozess Bereiches.

2011 – 2012 SAB Miller Pucalpa Peru: Neubau eines Hefekeller

2011 -2013 Casa di Conti Brasilien: Installation einer Sirup Anlage für ca. 0,6 Mio. hl Soft Drink Produktion

2012 – 2014 SABB Coca Cola Brasilien: Vollautomatische Fruchtsaft Ausmischanlage Kapazität ca. 1,2 Mio. hl/Jahr

2012 – 2015 CCU Quilicura Chile: Installation einer zweiten Sudlinie für 12 Sude pro Tag a 750 hl/Sud

2012-2015 Postobon Malambo Kolumbien: Installation einer vollautomatischen Saft- und Softdrik Produktionsanlage für ca. 1,5 Mio hl/a

2013 -2014 Ambev Huari Bolivien: Umbau eines 250 hl Sudhauses auf Aussenkocher

2013 – 2016 CCU Temuco Chile: Installation einer zweiten Sudlinie für 12 Sude pro Tag a 450 hl/Sud

2013 – 2016 CCU Temuco Chile: Erweiterung und Automatisierung des Gär- und Lagerkellers um 6 Unitanks je 3.200 hl.

2014 – 2016 Casa di Conti Brasilien: Automatisierung eins Gär und Lagerkellers mit 25 Unitanks plus Installation von 6 neuen Unitank a 2.500 hl.

2014 – 2016 CCU Temuco Chile: Installation einer automatischen Kieselgur und PVPP Filtationsanlage mit einer Leistung von 600 hl/h

2015 – 2016 Cerveceria Kunstmann Chile: Installation einer Kieselguhr Filteranlage mit 100 hl/h

2015 – 2016 CCA Guatemala: Aufbau einer kompletten Kleinbrauerei mit 20 hl Sudhaus 10 Gär- und Lagertanks a 50 hl für eine Jahreskapatität von 30.000 hl.

Meinungen von anderen:

…..Herr Schaller ist sehr erfahren in seinem Tätigkeitsfeld, beherrscht sein Arbeitsgebiet umfassend, kannte sich mit allen Prozessen und Gegebenheiten sehr gut aus und setzt sein Fachwissen  zielgerichtet und ergebnisorientiert ein……Herr Schaller zeigt eine sehr rasche  Auffassungsgabe und gedankliche Flexibilität und überblickt dadurch auch komplexe und schwierige Projektsituationen schnell. Aufgrund seines überdurchschnittlichen prozessorientierten und konzeptionellen Dankvermögens, seiner guten Projektmethodik und seines lösungsorientierten Problemmanagements konnte er auch kritische Situationen erkennen….

Martin Huber, Krones AG, head plants proyects and on side management